csel
CSEL
Corpus Scriptorum Ecclesiasticorum Latinorum
 

Profil

Das CSEL (Corpus Scriptorum Ecclesiasticorum Latinorum) ist eine Arbeitsgruppe im Fachbereich Altertumswissenschaften, Klassische Philologie und Wirkungsgeschichte der Antike der Unversität Salzburg; seine Forschungen gelten der lateinischen christlichen Literatur der Spätantike mit folgenden Schwerpunkten:

  • Kritische Editionen der Werke der lateinischen christlichen Autoren bis zum siebenten Jahrhundert (CSEL, seit 1866)
  • Studien der handschriftlichen Überlieferung der Werke des heiligen Augustinus
  • Philologische, historische und theologische Monographien als Begleitpublikationen zu den Editionen

Das CSEL ist Mitherausgeber der Zeitschrift "Wiener Studien – Zeitschrift für Klassische Philologie, Patristik und lateinische Tradition".

Unsere Publikationen erscheinen beim Verlag De Gruyter, Berlin.

 

Login